Rassist_innen in Gotha stoppen!

Am Samstag, den 18. April, wollen die Rassist_innen um die Kameradschaft „Bündnis Zukunft Landkreis Gotha“ ihre menschenfeindliche Ideologie unter dem Motto „Überfremdung stoppen. Deutsche Politik für deutsche Interessen“ auf die Straße tragen.
Wir dokumentieren die letzte Infrastruktur des Bündnis refugees welcome. Den Aufruf des Bündnisses findet ihr hier.

„Die Nummer des Infotelefons lautet: 0152 169 600 97
Den Ticker erreicht ihr unter: #welcometogotha

Zugfahrzeiten:

Hannover | 8:33Uhr |Gleis 3 (bis Göttingen)
Göttingen | 10:08Uhr | 8c

Leipzig Hbf (tief) | 09:35Uhr | Gleis 2 (S-Bahn bis Halle)
Halle (Saale) | 10:23Uhr | Gleis 10

Jena West | 11:39Uhr | Gleis 1
Weimar | 11:58 Uhr | Gleis 4
Erfurt | 12:12Uhr | Gleis 3a

Nazis:
Die Nazis wollen sich um 14 Uhr auf dem, Coburger-Platz treffen und 15:00 Uhr von dort aus in Richtung Innenstadt laufen. Auf dem Neumarkt wollen sie ihre Abschlusskundgebung halten. Geplante Redner der Nazis sind: Tony Gentsch (Die Rechte), Alexander Kurth (III. Weg) , Rico Döhler (III. Weg) und zwei „Aktivisten“ aus Jena und Erfurt.

Eine Stadtkarte und EA geben wir kurz vorher bekannt!“

Bis Samstag!