Aufruf zum Protest gegen Thügida!

Am 01.März kommt der „rassistische Wanderzirkus“ zum zweiten Mal nach Weimar. Wir rufen zu konsequenten Protest gegen Deutschland und die daraus resultierende Nazis auf!
Die Nazis wollen 18.00 Uhr am Goetheplatz ihre Demo starten. Danach soll es über die Schwanseestraße, über eine bis jetzt unbekannte Straße, möglicherweise Washingtonstraße, Brucknerstraße oder Fuldaer zur Erfurter Straße gehen. Von dort will die Demo wieder zurück zum Goetheplatz laufen. Die Veranstaltung ist bis 23.00 Uhr angemeldet. Wir gehen nicht davon aus, dass die RednerInnen von Thügida solange brauchen werden, denn sie wiederholen sich seit einem Jahr ständig. Das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus wird sich gegen 16.00 Uhr auf dem Herderplatz sammeln. Wir weisen darauf hin, dass im vorhinein der Demo Nazikleingruppen vom Bahnhof oder ihren Parkplätzen frei durch die Stadt bewegen werden. Passt auf euch auf! Es sein denn, sie starten wieder am Berkaer Bahnhof, da würden dann alle auf einmal abgeladen werden.

Die letzte Thügida-Demo in Weimar hat gezeigt, dass wesentlich mehr möglich ist, als bei der Demonstration am 06. Februar 2016.

Nazis den Tag vermiesen! Thügida stoppen!